fbpx

10 IDEEN FÜR DIE GESTALTUNG EINER TERRASSE

Terrassendiele WPC

Wenn Sie sich gefragt haben „Wie richte ich eine Terrasse ein?“, dann ist dieser Artikel genau das Richtige für Sie. Praktische Tipps, die Sie leicht in die Realität umsetzen können, helfen Ihnen dabei, Ihre Terrasse optimal auszustatten.

Ideen für die Gestaltung von Terrassen, die zum Leben erweckt werden können:

2. Außenterrasse mit Geländer. Diese Option wird von Liebhabern des klassischen Looks und der Einfachheit im Alltag bevorzugt. Hier liegt der Schwerpunkt auf Bodenbelägen, das gebräuchlichste Material sind Terrassendielen (eine Mischung aus Polymeren und Sägemehl, die eine Terrassendiele bilde

3. Überdachte Terrasse. Hier spricht schon der Name für sich, dem Dach sollte hier die größte Bedeutung beigemessen werden, denn es spielt bei diesem Gebäude eine wichtige Rolle. Bevor Sie einem bestimmten Dachtyp den Vorzug geben, überlegen Sie, welche Eigenschaften Ihre Priorität sein werden. Von einem dekorativen Dach können Sie kaum die gleiche Praktikabilität erwarten wie von einem traditionellen.

4. Glasverlängerung. Optisch gleicht es einem märchenhaften Wintergarten im englischen Stil. Bis heute gibt es eine ganze Reihe moderner Gestaltungsmöglichkeiten. Eine solche Verlängerung schützt perfekt vor allen Wetterbedingungen, ob böiger Wind oder sengende Sonne.

5. Dachterrasse. Diese Variante begann vor nicht allzu langer Zeit an Popularität zu gewinnen, solche Terrassen sind im Vorstadtbau der Hauptstadt weit verbreitet. Ihr Design kann mit Miniaturgärten verglichen werden.

Befolgen Sie drei einfache Regeln, und ein solches Dach wird Ihnen keine Unannehmlichkeiten bereiten:

6. Terrasse am Pool. Wenn Sie zu den Glücklichen gehören, die ein Landhaus mit Außenpool in ihrem Besitz haben, dann wird dieses Gebäude eine großartige Ergänzung des Außenbildes sein.

7. Terrasse mit Sommerküche. Es ist kein Geheimnis, dass im Sommer bei besten Wetterbedingungen alle Familienmitglieder sofort auf die Veranda ziehen und die Sonne genießen wollen. Für eine gute Erholung reicht es aus, eine komfortable Küchenzeile auszustatten. Alles, was benötigt wird, ist das Vorhandensein eines Herdes oder Grills und natürlich ein ungehinderter Wasserfluss.

8. Terrassenpavillon. Was ist dieses Gebäude? Irgendwas zwischen Terrasse und Gartenlaube. Um einen solchen Raum auszustatten, verwenden Sie ein vorhandenes Gebäude. Die Hauptelemente sind hier Dach, Belag und Wände.

9. Kreisförmige Terrasse – ein integraler Bestandteil des Geländes, im Stil eines Chalets und von Gebäuden auf Stelzen. Eine solche Struktur umrahmt das Haus und verleiht der Architektur eine besondere Stimmung. Der während einer solchen Konstruktion gewonnene Platz wird perfekt für verschiedene Zwecke genutzt: zum Beispiel einen Grill aufstellen, eine Hängematte befestigen oder einen bequemen Spielplatz schaffen.

10. Terrasse-Balkon. Sie erinnert in ihrer Optik ein wenig an eine kreisförmige Terrasse, weist aber dennoch einige Unterschiede auf. Dieses Gebäude kann entweder den gesamten Umfang umrahmen oder miniaturisiert sein, eher wie ein typischer Balkon. Ein obligatorisches Element ist hier eine Barriere, die aus verschiedenen Materialien (Metall, Glas oder Holz) bestehen kann. Orientieren Sie sich bei der Auswahl des Materials, aus dem Sie eine Barriere und Zäune für die Terrasse bauen möchten, am Stil des Raums selbst.